Erlebe mit unseren lokalen Guides Myanmar
Erlebe Myanmar mit uns

Myanmar

Essen in Myanmar: Die 6 leckersten Gerichte der burmesischen Küche

Veröffentlicht von

TripLegend

Zusammen mit lokalen Experten organisiert TripLegend authentische und nachhaltige Gruppenreisen.

Artikel teilen
Teilen auf facebook
Teilen auf twitter
Teilen auf linkedin
Teilen auf whatsapp
Teilen auf email

Es gibt mehr als 130 ethnische Gruppen in Myanmar, die ihre eigenen Kochtraditionen pflegen. Du wirst überrascht sein, welche Vielfalt das burmesische Essen bietet, denn es ist nicht nur durch regionale Unterschiede geprägt, sondern hat auch viele verschiedene Einflüsse aus den Nachbarländern China, Thailand und Indien.

Wir hoffen du magst Fisch! Fischpaste oder Soße bildet nämlich die Grundlage zu fast jedem burmesischen Gericht. Dazu sind auch Reis oder Reisnudeln ein wichtiger Bestandteil und in Kombination mit Hühnchen, Fisch, Garnelen und einer Variation von verschiedenen Gemüsesorten entstehen die landestypischen Gerichte. Ob Curry, Suppe oder Barbecue – bei der Auswahl an leckerem Essen bleibt keiner Hungrig, versprochen! Wir haben die wichtigsten Gerichte zusammengetragen, die du auf deiner Reise durch Myanmar auf jeden Fall ausprobieren solltest.

Inhaltsverzeichnis

Flexibel verreisen

Wir haben unsere Buchungs- und Stornierungsbedingungen angepasst. Buche jetzt und storniere deine Reise wenn nötig kostenlos bis zu 4 Wochen vor Abreise!

Mohinga: Das Nationalgericht Burmas

Fischsuppe
Mohinga

Am liebsten wird die Fischsuppe Mohinga, von den Burmesen zum Frühstück gegessen. Westlichen Kulturen mag das vielleicht etwas befremdlich vorkommen, doch auch zu späteren Uhrzeiten findet man das Nationalgericht unterwegs als Streetfood oder auf den meisten Speisekarten in den Restaurants, denn die Suppe ist auch ein leckerer Snack für zwischendurch. Zubereitet wird sie immer aus frischem Fisch, dünnen Fadennudeln oder Reisnudeln und verschiedenen Kräutern und Aromen, wie Knoblauch, Ingwer und Zitronengras.

Burmesisches Curry

Hauptgericht
Curry Myanmar

Die Currys in Myanmar unterscheiden sich von den indischen oder thailändischen. Besonders in ihrer Schärfe, denn burmesische Currys sind sehr mild, da sie nur mit etwas Chili und Paprikapulver gewürzt werden. Bei der Zubereitung werden verschiedene Gemüsesorten und (Tiger-)garnelen, Hühner oder Schweinefleisch in Erdnussöl angebraten. Kurkumapulver bildet hier die Basis und Kichererbsenmehl und gemahlene Erdnüsse werden als Bindemittel eingesetzt. 

Shan Nudeln

Hauptgericht

Shan Nudeln sind klebrige Reisnudeln, die im ganzen Land auf jeder Speisekarte zu finden sind. Wer ein besonders authentisches Geschmackserlebnis möchte, sollte allerdings in ihrer Ursprungsregion “Shan”, also am Inle See, in Taunggyi oder Pindaya, einen Teller bestellen, denn von dort kommt das traditionelle Rezept der Nudeln. Oft werden sie als Beilage in Suppen oder Salaten aber auch zu Hühnchen, Tomaten oder Kichererbsen serviert wird. Gewürzt wird mit Knoblauch, Soja- und Chilisauce, Erdnüssen und Frühlingszwiebeln. 

Lahpet Thoke: Teeblatt Salat

Vorspeise

In Myanmar kann man Tee nicht nur trinken, auch der Teeblattsalat Lahpet Thoke ist ein Gericht, dass man sich nicht entgehen lassen sollte. Für die Burmesen hat er eine tiefe Bedeutung und gilt als Symbol für den Frieden. Traditionell wurde er immer nach einem Streit zur Versöhnung gegessen. Der Salat besteht aus Teeblättern, Kraut, Zwiebeln, Tomaten, Bohnen und gerösteten Erdnüssen und mit Chilis, Sesam, Knoblauch und Zitrone verfeinert. Je nach Region wird der Salat auch mit Shrimps serviert. 

Street Barbeque

Street food
Essen in Myanmar: Die 6 leckersten Gerichte der burmesischen Küche

In vielen Straßen, besonders in der Stadt Yangon, werdet ihr den Geruch von frisch gegrilltem Fisch, Fleisch und Gemüse vernehmen. An den meisten Ständen darf man sich seine Zutaten selbst aussuchen und zusehen, wie die Köche dein Essen auf dem rauchenden Grill zubereiten. Eine Erfahrung, die du auf keinen Fall auslassen solltest. 

Tropische Früchte

Snack
Essen in Myanmar: Die 6 leckersten Gerichte der burmesischen Küche

Wenn dir bei dem warmen Wetter mal nicht nach einem deftigen Gericht ist, hat Myanmar auch eine Vielzahl an tropischen Früchten zu bieten. An fast jeder Straßenecke wirst du Melonen, Papayas, Litschi, Kokosnüsse, Ananas, Bananen und noch vieles mehr finden. 

Hunger auf mehr?

Das war nur ein kleiner Einblick in die Vielfalt der leckeren Küche von Myanmar. Das Land bietet aber nicht nur leckeres Essen, sondern auch wunderschöne Tempel, lebhafte Städte und ursprüngliche Natur. Um die burmesische Kultur aus der Perspektive eines Einheimischen zu entdecken, solltest du dir unbedingt unsere Myanmar-Reise anschauen!

Darum mit TripLegend verreisen

Das könnte dir auch gefallen

Bekannt aus
Bestens abgesichert durch
100% Klimaneutrale Reisen