Erlebe mit unseren lokalen Guides Tansania
Erlebe Tansania mit uns

Tansania

Essen in Tansania: Die 5 besten Gerichte, die du noch nicht kennst

Veröffentlicht von

TripLegend

Zusammen mit lokalen Experten organisiert TripLegend authentische und nachhaltige Gruppenreisen.

Artikel teilen
Teilen auf facebook
Teilen auf twitter
Teilen auf linkedin
Teilen auf whatsapp
Teilen auf email

Die Traditionen im Landesinneren von Tansania, der Swahili Küste und der Insel Sansibar trennen Welten. Es gibt nicht nur große Unterschiede in Religion und Sprache, sondern auch die Küche zeichnet sich durch eine unvergleichbare Vielfalt aus. 

Während im Inland meist schwere afrikanische Gerichte, wie gegrilltes Fleisch, Gemüse, Reis, Kochbananen oder Eintöpfe, auf den Teller kommen, bieten die Küstenregionen und die Insel Sansibar vielerlei orientalische Einflüsse und eine reiche Auswahl an frischem Fisch und Meeresfrüchten. Die Lage der Insel Sansibar am Rande des Indischen Ozean lockte schon immer Händler und Besucher der ganzen Welt an. Und so erhielten die Glasnudeln aus China, indische Gewürze und arabische Süßigkeiten auch Einzug in die Esskultur Tansania.

Inhaltsverzeichnis

Flexibel verreisen

Wir haben unsere Buchungs- und Stornierungsbedingungen angepasst. Buche jetzt und storniere deine Reise wenn nötig kostenlos bis zu 4 Wochen vor Abreise!

Ugali: Maisbrei

Beilage

In der traditionellen Küche kommt kaum ein Gericht ohne Ugali aus. Dabei handelt es sich um einen Maisbrei, für dessen Zubereitung Maiskörner mit einem Mörser mit Salz und ein wenig Wasser zerstoßen werden. Anschließend wird die Masse etwa eine halbe Stunde gekocht, bis ein zäher Brei entsteht. Ugali kann es mit fast jedem Essen serviert werden: Saucen, Eintöpfen oder zusammen mit Fisch oder Fleisch. 

Ein Muss für eine authentische kulinarische Erfahrung: Mit den Händen essen! Es erfordert etwas Übung mit den Fingern aus Ugali mundgerechte Stücken zu formen und mit dem Daumen eine “grubenartige” Vertiefung eindrücken. Mit dieser kann man dann wie mit einer Kelle Soße und Beilagen aufnehmen und zum Mund führen.

 

Ndizi na nyama: Eintopf mit grünen Bananen

Hauptgericht
Essen in Tansania: Die 5 besten Gerichte, die du noch nicht kennst

Bananen wachsen rund um den Kilimandscharo prächtig, weshalb sie vom Speiseplan nicht wegzudenken sind. Aus noch unreifen, also grünen Bananen, Rindfleisch, Tomaten, Knoblauch und Zwiebel wird ein Eintopf gekocht, der zusätzlich mit Gewürzen wie Kumin (Kreuzkümmel), Kurkuma, Zimt und Kokosmilch verfeinert wird. Vor dem Essen wird frischer Koriander über den Eintopf gestreut und dazu wird meist Ugali (gekochter Maisbrei) serviert.

Pilau ya nyama ya ng ombe: Orientalischer Reis mit Rind

Hauptgericht
Essen in Tansania: Die 5 besten Gerichte, die du noch nicht kennst

Das Reisgericht stammt eigentlich aus dem Orient und gelangte schließlich durch die Händler, die mit ihren Schiffen an der Swahili-Küste anlegten auch nach Tansania, wo es heute als Festgericht gilt. In der Swahili-Variante wird der Pilau mit vielen Gewürzen, wie Pfeffer, Paprika, Kümmel, Muskatnuss, Zimt und Nelken gekocht. Auch Gemüse, wie Erbsen, Möhren und Kartoffeln dürfen nicht fehlen, dazu kommen Reis und Kokosmilch. Als Beilage wird gern Kachumbari gereicht, ein Salat aus Tomaten, Zwiebeln und Limettensaft.

Maandazi: Krapfen

Streetfood

Sie erinnern an Krapfen und werden oft mit Chai zum Frühstück serviert, sind aber auch ein sehr beliebtes Streetfood und an vielen Straßenständen zu bekommen, als perfekter Snack für zwischendurch. Ein Teig aus Mehl, Kokosmilch, Mehl, Ei und Hefe wird dabei frittiert. Ihren typischen Geschmack erhalten sie durch ihre leichte Kardamon- und Kurkuma-Note.

Chapati: Fladenbrot

Beilage
Essen in Tansania: Chapati

Mit einem Chai zum Frühstück oder als Beilage zu einem Eintopf - Chapati ist ein dünnes Fladenbrot aus Mehl, Wasser und Öl, das ursprünglich aus Indien stammt, ist aber heute aus Tansania nicht mehr wegzudenken. 

Hunger auf mehr?

Es gibt noch viele weitere leckere Gerichte zu entdecken, denn die traditionelle Küche von Tansania ist an sich ist schon eine Reise wert. Der kulinarische Hochgenuss lässt sich natürlich durch atemberaubende Abenteuer, wie einer Safari-Tour oder die Erkundung der traumstrände der Insel Sansibar, perfekt ergänzen – neugierig? Schau dir gerne unsere Reisen an!

Darum mit TripLegend verreisen

Das könnte dir auch gefallen

Bekannt aus
Bestens abgesichert durch
100% Klimaneutrale Reisen