Beste Reisezeit Bhutan: Wann nach Bhutan reisen?

Inhaltsverzeichnis

Das Königreich Bhutan liegt am östlichen Rand des Gebirges und liegt zu etwas 80% auf einer Höhe von über 2000m über dem Meeresspiegel. Das kleine Land ist eingebettet zwischen indischen Bundestaaten im Süden, Nepal im Westen und Tibet im Norden. Es ist aufgrund der weiten landschaftlichen Schönheiten, der vielfältigen Flora und Fauna, der Bruttosozialglück-Philosophie und der einzigartigen Kultur und dessen Feste ein beliebtes Reiseziel geworden.

Dennoch bleibt es ein Reiseziel was nur wenigen eröffnet wird, da die touristische Einreisen zum Schutz der Umwelt und Kultur stark reglementiert sind.

Diese Vielfalt spiegelt sich jedoch nicht nur in der Landschaft wider, sondern auch in dem unterschiedlichen Klima, das in ihr vorherrscht. Aufgrund der enormen Höhenunterschiede gehört Bhutan zu verschiedenen Klimazonen. Wenn man also eine Reise in das Land plant, sollte man je nachdem was man vorhat, in jedem Fall die beste Reisezeit beachten.

Tiger Nest Bhutan Monastry

Klima in Bhutan

Die Jahreszeiten sind vergleichbar mit denen in Europa, vor allem von April bis Juni wird es warm, während die Monate von Dezember bis Februar eher von niedrigen Temperaturen geprägt sind. Die restlichen Monate sind mild. Durch die großen Höhenunterschiede innerhalb des Landes gibt es aber große Temperaturunterschiede während den Jahreszeiten.

Im Süden Bhutans herrscht subtropisches bis tropisches Klima, was in der Regenzeit (Juni – September) häufig zu Überschwemmungen führt. Durchschnittlich liegen die Temperaturen im Süden Bhutans im Winter bei angenehmen 17°C Grad und im Sommer bei heißen 28°C Grad. Die Täler in Zentralbhutan weisen ein gemäßigtes Klima auf. Das bedeutet, die Wintersaison ist kühl mit durchschnittlich 0°C Grad und die Sommermonate sind warm mit durchschnittlich 15°C Grad.

Verlässt man die Täler Bhutans und geht in das beeindruckende Gebirge kann man sich auf extrem kalte Temperaturen im Winter und kühle Temperaturen im Sommer einstellen.

Man kann generell sagen, dass die beste Reisezeit für Bhutan von März bis Ende Mai ist. In dieser Zeit blühen die Blumen und das grün der weiten Waldlandschaft ist besonders saftig. Auch die Monate September bis November eignen sich gut, da es wenig Niederschläge zu dieser Zeit gibt und gemäßigte Temperaturen herrschen .

Klima im Süden Bhutans

Im Süden Bhutans herrscht ein subtropisches Klima. Hier befindet sich beispielsweise der bedeutendste Handelsweg Samdrup Jongkhar zwischen Indien und Bhutan.

Der Sommer in dieser Region wird heiß und feucht, wobei das Thermometer tagsüber durchaus mal bis auf 30 Grad Celsius ansteigen kann. Vor allem im April und Mai, bevor der Monsun beginnt, wird es besonders Warm. Dafür sind die Winter im Tiefland mild und trocken bei einer Mindesttemperatur von ungefähr 10 Grad Celsius während der Nacht und etwa 20 Grad am Tag. Man kann Bhutan und so auch den Süden das ganze Jahr über besuchen, sollte aber möglichst die starke Regenzeit von Juni-August meiden.

Tobias Federle Wtm4J6 9Dr4 Unsplash

Klima in ZentralbhutanThimphu, Paro, Bumthang

Wer nach Bhutan reist kommt am Mittelgebirge nicht vorbei. Die Hauptstadt Thimphu liegt in Zentralbhutan auf einer höhe von über 2000m. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich das Klima im vergleich zum Süden Bhutans verändert. Hier herrscht gemäßigtes Klima und es wechseln sich warme Sommermonate mit kühlen Wintermonaten ab, wobei die Durchschnittstemperatur zwischen circa 15 Grad und 20 Grad liegen.

Im Winter können die Temperaturen stark sinken und in der Nacht auch unter die 0°C Grad gehen. Im Frühjahr den Monaten März – Mai sind die Täler von einer schönen Blütendecke bedeckt und es herrschen angenehme Temperaturen von durchschnittlich 20°C Grad am Tag und 5°C in der Nacht. In den Herbstmonaten von September – November kann man sich auch auf sattes Grün und angenehme Temperaturen zwischen 15 °C und 25 °C Grad freuen. Frühling und Herbst sind daher auch die besten Jahreszeiten für diese Region. 

In den Hochgebirge des Himalayas über 4000 Metern herrscht Hochgebirgsklima. Im Winter bleiben die Temperaturen hier ständig unter dem Gefrierpunkt, sodass die Landschaft komplett mit Schnee und Eis bedeckt ist und kaum zugänglich. Im Frühjahr und Herbst herrschen hier eher kühle Temperaturen und extrem wenige Regenfälle, wenn Niederschlag fällt dann in Form von Schnee.

Cristian Grecu 6Ybaqeenrou Unsplash 2

Die beste Reisezeit für Kulturreisen

Wer eine Reise nach Bhutan antritt sollte die Change nutzen eines der großen „Tsechu“ Feste mitzuerleben. Bei solchen Festen hat man die Möglichkeit in die buddhistische Kultur einzutauchen und bunten Maskentänzen, Segnungen sowie eindrucksvollen Vorführungen zu erleben. Glücklicherweise sind diese Feste keine Seltenheit, sondern finden in unterschiedlichen Bezirken und somit mehrmals im Jahr statt. Es gibt keine festen Jahr für Jahr gleichbleibenden Termine, dennoch finden die meisten Feste im Frühling (Februar – Mai) und Herbst (September – November) statt.

Ujwal Hollica 34Vn85Gv6U Unsplash

Du hast Lust auf eine abenteuerliche Reise nach Bhutan mit allem drum und dran? Dann schau dir doch gerne unsere 11-tägige Bhutan & Nepal Rundreise an! Falls du noch unsicher bist, was du für eine solche Reise alles einpacken musst, haben wir dir eine ausführliche Packliste zusammengestellt. Wir freuen uns auf dich!

Für zusätzliche Reise-Inspiration folge uns auf Instagram und Pinterest.

Deine Vorteile von TripLegend
Beliebte Artikel
Unsere Reisen
Argentinien
ab 1950€
Transatlantik
ab 2500€
Peru
ab 1950€
Bhutan & Nepal
ab 1950€
Kenia
ab 1850€
Kap Verde Route B
ab 850€
Kap Verde Route A
ab 850€
Island (ab Juli)
ab 1950€
Südafrika
ab 1850€
Grönland Sommer
ab 2150€