Montenegro: Die 7 köstlichsten Gerichte

Inhaltsverzeichnis

Das Land an der Adriaküste hat so einige leckere Gerichte zu bieten. Was in Montenegro am besten schmeckt und welche Mahlzeiten die Montenegriner zuhause essen, erfährst du hier. Mache einen Ausflug in die genussvolle Welt des Essens im Balkan!

Jardum: Gebräu aus Schafsmilch

Beginnen wir mit einem Getränk, denn auch auf die Auswahl des richtigen Getränks legen die Bewohner des Landes viel Wert. Natürlich gibt es in so gut wie jedem Restaurant auch die im restlichen Europa üblichen Getränke, doch möchtest du etwas trinken, das wirklich typisch für die Region ist, fällt die Wahl auf Jardum. Dieser schmackhafte trank besteht aus nur zwei Zutaten: Schafsmilch und Salz. Hierzu wird die Schafsmilch langsam erhitzt bis sie schäumt und etwas dick wird, dann wird sie abgekühlt getrunken.

Kacamak

Vor der Hauptspeise servieren die Montenegriner gerne noch eine kleine Vorspeise, die zwar den Appetit anregt, gleichzeitig aber noch nicht zu satt macht. Hierzu wird gern Kacamak gewählt: Eine köstliche Variation von Maisbrei, die mit Käse und zerkleinerten Kartoffeln verfeinert wird. Wie bei allen Vorspeisen gilt aber natürlich: Iss nicht zu viel, denn die montenegrinischen Hauptspeisen haben es in sich!

Das Nationalgericht: Ćevapčići 

Auch international weit und breit bekannt: Ćevapčići. Doch die Montenegriner gehen einen Schritt weiter und erklären die Hackfleischröllchen als ihre Nationalspeise. Im ganzen Land werden die traditionell aus Lammfleisch gefertigten Grillspieße gern gegessen. Somit sind sie auch in fast jedem Restaurant eine Delikatesse.

Ćevapčići: Das Nationalgericht Montenegros

Montenegrischer Gemüseeintopf

Von dieser deftigen Mittagsmahlzeit kochen die Montenegriner meist gleich eine ganze Menge. Zu Tomaten, Hack und Zwiebeln als Grundzutaten kommen Auberginen, Zucchini und Paprika. Anders als der Name vermuten lässt ist das Gericht allerdings ein Überbackener Auflauf aus dem Ofen. Frisch serviert wärmt die Mahlzeit auch in den Bergen Montenegros die Mägen der hungrigen Gäste.

Schwarzes Risotto

An der Adriaküste Leben so einige Tintenfische. Diese machen sich die Montenegriner zunutze – nicht nur sie selbst, sondern auch die Tinte wird zum Kochen verwendet. So entsteht das für die Küstenregionen typische schwarze Risotto. Neben dem Reis werden dann auch die Tintenfische serviert und geben ein einmaliges Gericht, dass du bei deinem Besuch in dem Balkanland nicht verpassen solltest.

Schwarzer Risottoreis: Eines Der Traditionellen Gerichte Des Lades

Ajvar: Traditioneller Brotaufstrich

Wenn auch die Brotauswahl in dem südlichen Land nicht besonders groß ist, gibt es doch einige interessante Aufstriche, die das Brotessen zu einem ganz besonderen Erlebnis werden lassen: Hier kann der europäische Gaumen noch etwa Neues erleben! Ajvar besteht größtenteils aus roter Paprika, welche ihm die satte Farbe verleiht. Dazu kommen Auberginen und zur Verfeinerung Knoblauch. Neben dem Gebrauch auf Brot kann die Paste auch zum Würzen verwendet werden.

Buzura

Auch aus den Küstenregionen des Landes stammt Buzara. Hierbei geht es um Miesmuscheln, die auch lokal gefischt werden. Sie sind besonders beliebt in den Ländern östlich der Adria, auch in Kroatien ist Buzara ein beliebtes Gericht. Zubereitet wird die Speise gern mit gegrilltem Gemüse oder einer Gemüsesoße – was allerdings nie fehlen darf ist Olivenöl und Knoblauch. Weißwein wird auch sehr gern zur Zubereitung verwendet.

Riblja Čorba

Eines der bekanntesten montenegrinischen Gerichte ist Riblja Čorba, die Fischsuppe. Dies ist eine schmackhafte dicke Suppe mit verschiedenen Fischsorten. Hierbei vereinen die Köche bis zu zehn verschiedene Fischarten in einer Suppe. Unter den Einheimischen ist da Gericht sehr beliebt und somit auf jeden Falle ein Probieren wer.

Fischsuppe

Karpfen aus Skadar

Für diejenigen, die nicht die größten Fans von Suppe sind, aber dennoch nicht auf die leckeren Fischgerichte verzichten möchten, bietet sich Karpfen aus Skadar an. Denn nicht nur am Meer wird Fisch gefangen, auch in einem der großen Seen des Landes, dem Skadar-See, wird gefischt. Hier gibt es jede Menge Karpfen die auf unterschiedliche Weise im Gebiet um den See zu köstlichen Mahlzeiten verwandelt werden. Häufig kommt hierbei doch eine ungewöhnliche Kombination zutage: Zum Karpfen werden frische Früchte, wie Äpfel, Pflaumen oder sogar Blaubeeren serviert.

Karpfen

Läuft dir schon das Wasser im Munde zusammen und hast du Lust, direkt selbst einen Zwischenstopp in einem der zahlreichen kleinen Restaurants zu machen? Dann schau dir jetzt unseren Montenegro Trip an und erlebe die Vielfalt Montenegros hautnah! Oder lass dich erst von den kulturellen Festen, die das Land zu bieten hat, inspirieren.

Noch mehr über Montenegro und viele weitere spannende Länder findest du auf Instagram und Pinterest.

Deine Vorteile von TripLegend
Beliebte Artikel
Unsere Reisen
Kolumbien & Escobars Erbe 13 Tage
ab 2599€
Georgien Weinernte Special 12 Tage
ab 1399€
Argentiniens Norden 12 Tage
ab 2599€
Argentinien Patagonien 11 Tage
ab 2399€
Peru Machu Picchu 11 Tage
ab 2249€
Bhutan und Nepal 11 Tage
ab 2999€
Kenia Maassai Reise 11 Tage
ab 2149€
Island am Polarkreis 8 Tage
ab 2499€
Südafrika Garden Route 10 Tage
ab 2149€
Grönland Sommer (ausverkauft) 8 Tage
ab 2649€

Ein 50€ Gutschein wartet auf dich

Melde dich jetzt kostenlos zum TripLegend Newsletter an und erhalte 50€ Rabatt auf deine erste Buchung. Erhalte Reiseinspiration und Abenteuerideen in dein Postfach.