Kirgistan: 6 eindrucksvolle Highlights

Inhaltsverzeichnis

Im fernen Osten, kurz vor der Grenze Chinas, erstreckt sich ein von Touristen nahezu unentdecktes Land. Wir zeigen dir die beeindruckenden Highlights, die Kirgistan zu bieten hat. Verpasse nichts in diesem unbekannten Paradies.

1. Alaköl: Kirgistans Bergsee Highlight 

Im Nordosten des Landes erstreckt sich in 3532 Metern der Alaköl-Bergsee. Er ist besonders bekannt für seine unwirkliche Farbgebung: Das helle türkisblau des Wassers wirkt wie ein vergessener Farbklecks auf der schroffen Palette des umliegenden Gebirges. Dieser einmalige Anblick ist allerdings nur für Hartgesottene: Der Anstieg dauert meist drei Tage und im Winter bedeckt eine dicke Eisschicht den hochgelegenen See.

Der Blaue Alaköl See In Kirgistan

2. Saimaluu Tash: Steine der Urvölker

Wenn du dich für Geschichte und alte Kulturen begeisterst, ist Saimaluu Tash ein absolutes Muss in Kirgistan. Die archäologische Stätte vereint über zwei Hochgebirgstäler getreckt ca. 10.000 mit Petroglyphen bemalte Steine, die viel über die alten Kulturen in diesem Gebiet verraten. Viele der Einritzungen sind noch heute nicht endgültig erklärt und ihre Bedeutung wird wohl auf ewig im Verborgenen bleiben.

Dennoch lässt sich die Kunst noch heute betrachten und überlässt jedem Besucher eine eigene Deutung. Die Nachrichten aus alten Zeiten sind vor über 4000 Jahren entstanden und gelten als die größte Steinsammlung dieser Art weltweit. Zwischen Abbildungen von Tieren und geometrischen Symbolen finden sich Gesichter von Gottheiten aus längst vergangenen Zeiten, die ihre Magie dennoch nie ganz verloren haben.

3. Barskoon Wasserfall

Südlich des großen Yssykköl Sees liegen die Barskoon Wasserfälle. Hier fällt das Wasser des Barskoon Flusses auf mehreren Stufen rauschend in die Tiefe. Umgeben von der beeindruckenden Gebirgsnatur und atemberaubenden Aussichten ist dies ein Highlight, dass Besucher der Region nicht missen sollten. An der höchsten Stufe fallen die Wassermassen 24 Meter in die Tiefe und treffen laut in den darunterliegenden Flusslauf. Nur 20 Kilometer nördlich liegt eine kleine Stadt, die ebenso wie die Wasserfälle Barskoon heißt. Hier kannst du nach einem langen Tag im Gebirge übernachten.

Der Barskoon Wasserfall Umgeben Vom Grün Des Waldes

4. Engiltschek Gletscher und Geisterstadt

An dem Punkt, an dem sich die Grenzen Chinas, Kirgistans und Kasachstans treffen, ragen die Engiltschek Gletscher viele Meter in die Höhe. Am Rande der zwei Gletscher, dort, wo das Eis beginnt, verfällt so manch ein Besucher ins Staunen über die schier endlos erscheinenden weißen Massen. Der höhere der beiden Gipfel berührt mit deinen 7400 Metern über dem Meeresspiegel scheinbar den Himmel. Im Sommer fließt das Schmelzwasser in rauschenden Bächen Richtung dem in China gelegenem Tarimbecken. Nicht weit von den Gletschern versteckt sich die gleichnamige verlassene Stadt, deren Ruinen heute spannende Einblicke in vergangene Zeiten erlauben.

5. Bischkek: Kirgistans Hauptstadt

Das Herz des Landes schlägt im Norden, hier befindet sich die einzige Millionenstadt. Ab dem sechsten Jahrhundert siedelten die ersten Einheimischen hier, seitdem wuchs die pulsierende Stadt immer weiter, bis die Metropole heute die Hauptstadt manifestiert. Hier kann die Architektur an den beeindruckenden Sowjetbauten bewundert werden, auch lohnt sich ein gang in einen der zahlreichen Parks.

Das Kunstmuseum Bischkeks verrät einiges über die Kultur in diesem geschichtsträchtigen Land. Daneben lassen die typischen Aktivitäten einer Großstadt keine Wünsche offen: Restaurants servieren typische lokale Gerichte und in Bars, Cafés, Theatern und Hotels kann das Leben vor oder nach einem Ausflug in einen der vielen Nationalparks genossen werden. Direkt neben der Stadt befindet sich das Skigebiet Kashka Suu, in dem Skibegeisterte auf ihre Kosten kommen.

Bischkek: Die Hauptstadt In Der Morgensonne

6. Fairytale Canyon: Die rote Wüstenlandschaft

Zerkloffene, rot in der Sonne scheinende Felsen und die magische Aura dieser ungewöhnlichen Landschaft geben dem Fairytale Canyon seinen Namen. Dieses Highlight zeigt wohl einen der sehenswertesten Landstriche, die malerische Ausstrahlung lädt zum Träumen ein. Auch wenn dieser Teil Kirgistans auf den ersten Blick wüstenartig erscheint, ist die Landschaft alles andere als trostlos. In dem Rot der großen Steine findet sich eine wahre Farbenpracht und wer genau hinschaut, stößt schnell auf einen der vielen kleinen Canyonbewohner. Tausende Jahre Wind, Wasser und Eis haben diesen einzigartigen Landstrich so geformt, wie er sich heute präsentiert. 

Fairytale Canyon Auf Dem Triplegend Kirgistan Trip

Daneben sind die Nationalparks Kirgistans unbedingt empfehlenswert, die schönsten vier haben wir zusammengestellt.

Für zusätzliche Reise-Inspiration folge uns auf Instagram und Pinterest.

Deine Vorteile von TripLegend
Beliebte Artikel
Unsere Reisen
Argentinien
ab 1950€
Transatlantik
ab 2500€
Peru
ab 1950€
Bhutan & Nepal
ab 1950€
Kenia
ab 1850€
Kap Verde Route B
ab 850€
Kap Verde Route A
ab 850€
Island (ab Juli)
ab 1950€
Südafrika
ab 1850€
Grönland Sommer
ab 2150€