Nachhaltig Reisen in Kirgistan: 5 Wege, deine Reise nachhaltiger zu gestalten

Inhaltsverzeichnis

Im gebirgigen Kirgistan ist es unter Umständen schwierig, voran zu kommen. Dennoch gibt es nachhaltige Alternativen zu Inlandsflügen oder Autofahrten. Noch dazu hilft Müllvermeidung und der Einkauf bei lokalen Händlern.

Bahnnetz

Für weitere Distanzen ist Bahnfahren so gut wie immer die umweltschondendere Alternative. Auch in Kirgistan gibt es ein Bahnnetz, betrieben durch die Staatsbahn Kirgistans. Allerdings ist es sehr schwierig, in dem gebirgigen Land ein Bahnnetz aufzubauen, weshalb es nur eine Strecke gibt, die für den Personenverkehr freigegeben ist. Dennoch kann es sich lohnen, diese zu nutzen. Denn diese Strecke verbindet die Hauptstadt Bischkek mit Balyktschy. Diese Stadt liegt am beeindruckenden Yssykköl, dem größten See Kirgistans. Wenn du also einen Ausflug hierhin planst, lohnt sich die Bahnstrecke allemal!

Auch für die vielen kleinen kirgisischen Städte auf dem Weg lohnt sich die gemütliche Fahrt mit der Bahn. Hier kann das traditionelle Leben des zentralasiatischen Landes erlebt werden. 

In die andere Richtung führt die Bahnlinie ohne Umstiege bis nach Kasachstan, von wo aus eine Weiterfahrt in andere asiatische Staaten möglich ist.

Pferde

In ländlichen Regionen werden Pferde noch heute häufig als Transport- und Fortbewegungsmittel genutzt. Pferde sind die Nationaltiere Kirgistans und auch kulturell deshalb sehr beliebt. Wer schon Erfahrung im Reiten mitbringt, für den sind die Tiere eine Idee, das Land auf eine ganz besondere Weise kennen zu lernen. An manchen Stellen können Pferde auch Strecken zurücklegen, die unbefahrbar sind und somit mit dem Auto nie erreichbar gewesen wären. Denn viele kirgisische Pferde sind es schon gewohnt, Wege über Stock und Stein, durch Flüsse und in tausenden Metern Höhe zurück zu legen.

Weniger als die Hälfte aller offiziellen Straßen in Kirgistan sind befestigt, ein Großteil besteht aus Schotter oder Erde.

Pferde In Kirgistan Sind Ein Guter Weg. Nachhaltig Zu Reisen

Abfall

Wie in vielen weniger wohlhabenden Ländern ist Müll auch in Kirgistan ein großes Problem. Große Teile der Abfälle werden Deponiert oder illegal verbrannt. Da dies zu gesundheitlichen Schäden der Bevölkerung führt, ist es, so lange es kein ausgebautes Kreislaufwirtschafts-System gibt, besonders wichtig, Müll zu vermeiden. Hierzu eignen sich wiederverwendbare Behälter für Lebensmittel und Jutebeutel oder Rucksäcke für Einkäufe. Zum Trinken sollte dennoch nie die eigene Flasche mit Leitungswasser aufgefüllt werden. Das Leitungswasser in Kirgistan ist nicht trinkbar.

Dennoch ist Müll nicht immer vermeidbar. Falls Müll entsteht, ist es trotz der kritischen Abfallwirtschaft immer wichtig, den Müll mitzunehmen und ordnungsgerecht zu entsorgen. So vermüllt die Landschaft nicht und die Gefahr für Tiere und Pflanzen wird geringer.

Übernachten in Jurten

Jurten sind die Behausungen der Nomaden. Auch für Gäste ist es möglich, eine Übernachtung in einer Jurte zu buchen. Das bringt dich nicht nur sehr nah an die kirgisische Kultur und in Kontakt mit Einheimischen und ihren spannenden Geschichten. Nein, dieses einmalige Erlebnis hilft auch der lokalen Wirtschaft und den Menschen vor Ort.

Jurten In Kirgistan

Reisen in der Gruppe

Da das Zugnetz relativ eingeschränkt ist, bleibt für alle, die keine Zeit für den Pferderücken haben, meist nur das Auto als Fortbewegungsmittel. Doch auch hier kann eine Menge Emissionen eingespart werden. Denn wenn du nicht alleine reist, sondern mit einer Gruppe unterwegs bist, teilt ihr euch das Auto und die Fußabdruck pro Person wird deutlich geringer. So kannst du das Land genießen, neue Freunde kennen lernen und dabei der Umwelt möglichst wenig schaden.

Dji 0785 1

Falls du nun Lust bekommen hast, Kirgistan hautnah kennen zu lernen, die Kultur und Traditionen zu erleben und die weiten Landschaften zu entdecken, dann schau doch bei der TripLegend Kirgistanreise vorbei. Hier entdeckst du nicht nur die spannendsten Teile des Landes auf der Rundreise, sondern bist auch noch klimaneutral unterwegs und bereist das Land nachhaltig in der Gruppe, während du das Abenteuer deines Lebens erlebst.

Für noch mehr Reiseinspiration folge TripLegend auch auf Instagram.

Deine Vorteile von TripLegend
Beliebte Artikel
Unsere Reisen
Argentinien
ab 1950€
Transatlantik
ab 2500€
Peru
ab 1950€
Bhutan & Nepal
ab 1950€
Kenia
ab 1850€
Kap Verde Route B
ab 850€
Kap Verde Route A
ab 850€
Island (ab Juli)
ab 1950€
Südafrika
ab 1850€
Grönland Sommer
ab 2150€