Island: 5 nachhaltige Projekte

Inhaltsverzeichnis

Island. Das Land aus Eis und Feuer. Die grüne Insel hat nicht nur eine atemberaubend schöne Landschaft, sondern ist auch dafür bekannt, der Vorreiter in der Nachhaltigkeit zu sein. Deswegen wird der Umweltschutz in Island großgeschrieben, was auch an den vielen nachhaltigen Projekten sichtbar ist.

Nachhaltiger Tourismus

Während viele Länder die Gelder für den Tourismus  in Corona-Zeiten kürzen, investiert die Insel in den Ausbau der Infrastruktur. Der die neuen Projekte konzentriert sich insbesondere auf den Umweltschutz und soll dazu beitragen, den Tourismus zu fördern und gleichzeitig den ökologischen Fußabdruck der Branche zu mindern. Zum Beispiel sollen Alternativen zu viel befahrenden Straßen entstehen. Um den Massentourismus zu entwirren, setzt das Land stark auf den Ausbau der Nebensaison. Die Touristen, die auf die Insel kommen, sollen möglichst länger und langsam reisen. So können auch unentdeckte Orte mit einem einheimischen Guide erkundet und bestaunt werden. Durch die Erschließung dieser neuen Orte soll Island sich von einer neuen Seite zeigen.

Seit 2020 ist es den Kreuzfahrschiffen, die mit umweltschädlichem Schweröl fahren, verboten in den Häfen anzulegen. Viele isländischen Tourenveranstalter stellen, um die CO2-Emissionen zu mindern, vermehrt auf elektrische Fahrzeuge um. Über ein eigenes Nachhaltigkeitssiegel verfügt das Land auch. So können Touristen sehen, ob die touristischen Leistungsträger umweltbewusst sind. In der Hauptstadt gibt es das „Green Eco Steps“ Projekt, auf diese Weise können Reisende mit der Reykjavik City Card kostenlos öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

Natur Island. Das Land Der Nachhaltigkeit

Nachhaltige Architektur

Das Konzept FABRIC der Firma Basalt Architects ist ein nachhaltiges Architekturprojekt in Reykjavik. FABRIC wird zur besseren, grüneren und gesünderen Stadt beitragen und schafft ein Zentrum für Gesundheit, Wellness und nachhaltige Lebensstile. Das Gebäude mischt Wohngemeinschaften, gemeinsame Büros, öffentliche Flächen, Dienstleistungen und Einzelhandel auf insgesamt acht Stockwerken. Das Augenmerk wird auf die Reduzierung des Energiebedarfs von den Gewächshäusern liegen. Die Biodiversität ist ein wichtiger Teil und wird die Lebensader des Gebäudes sein. Das bedeutet die Schaffung von bepflanzten Korridoren, Wänden und Dächern, Gewächshäusern und einem Wintergarten.

Wenn FABRIC fertig gestellt ist, wird es ein Leuchtfeuer für nachhaltiges Design in der Architektur sein.

Evelyn Paris Wvpqydd 3Ow Unsplash 1

Seeds – Volunteering for Iceland

Seeds ist ein Lerncamp in der Hauptstadt Islands. Das Camp ermöglicht den Teilnehmern, sich über globale und lokale Themen auszutauschen und zu lernen. Die Hauptaufgabe des Projektes ist, durch eine Auswahl von Workshops, Diskussionsrunden und Besuche mehr über die verschiedenen Aspekte von Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen zu erfahren. Themen können zum Beispiel erneuerbare Energien, Lebensmittelverschwendung oder Veganismus sein. Das Camp bringt Touristen bei, umweltbewusster zu reisen und zu verbrauchen.

VAXA

Das Unternehmen VAXA züchtet Mikroalgen für Aquakulturen, Fischfutter und als Nahrungsergänzungsmittel für Menschen zum Beispiel als Fleischersatz. Die Produktion läuft mit 100 Prozent erneuerbaren Energien. Wodurch die Mikroalgen CO2-negativ sind. Außerdem hebt es  sich durch einen sehr minimalen Frischwasser- und Landverbrauch gegenüber der Konkurrenz ab. Die biogesicherte Indoor-Anlage gewährleistet eine sichere und saubere Wachstumsumgebung ohne Kontaminationsrisiko. Das heißt kein Ballast durch Umweltschadstoffe und frei von Krankheitserregern, Pestiziden und Antibiotika.

CARBFIX

Eine neue Technologie, die Co2 einfängt und in Stein einbindet, gibt es das? Ja das gibt es!

Carbfix löst klimaschädliche Kohlenstoffdioxid-Gase mit anderen unaufbereiteten Erdgasen in Wasser um im Gestein des Erdbodens als chemisch stabile Mineralien dauerhaft zu speichern. Finanziell lohnen wird sich das allerdings erst in ein einigen Jahren, weil sich das Projekt noch in der Entwicklung steckt. Wenn dies so weit ist, rechnet das Unternehmen damit, dass die Speicherung günstiger als der Kauf von CO2-Zertifikaten ist. Das würde bedeuteten, dass es ein Anreiz ist, CO2 nicht mehr in die Luft zu pusten, sondern an an die grüne Insel zu verkaufen.

Iceland Landscape 1

Du willst Island mit eigenen Augen sehen und Einzigartiges fühlen? Dann schau doch bei unserer Island-Reise vorbei und erlebe die atemberaubende Natur und die kräftigen Naturgewalten von der Insel hautnah.

Du suchst noch nach Reiseinspirationen? Dann schau auf unserem Instagram-Account Triplegend vorbei!

Deine Vorteile von TripLegend
Beliebte Artikel
Unsere Reisen
Argentinien
ab 1950€
Transatlantik
ab 2500€
Peru
ab 1950€
Bhutan & Nepal
ab 1950€
Kenia
ab 1850€
Kap Verde Route B
ab 850€
Kap Verde Route A
ab 850€
Island (ab Juli)
ab 1950€
Südafrika
ab 1850€
Grönland Sommer
ab 2150€