Armenien

Die 5 schönsten Städte in Armenien

Veröffentlicht von

TripLegend

Zusammen mit lokalen Experten organisiert TripLegend authentische und nachhaltige Gruppenreisen.

Artikel teilen
Teilen auf facebook
Teilen auf twitter
Teilen auf linkedin
Teilen auf whatsapp
Teilen auf email

Wenn du Natur, Geschichte und Kultur liebst, ist Armenien genau das Richtige für dich. Das Land hat wenig touristische Infrastruktur und ist ein echtes Abenteuer für unerschrockene Reisende, die abseits der ausgetretenen Touristenpfade atemberaubende Natur, lebhafte Städte entdecken und Bekanntschaften mit den aufgeschlossenen Locals schließen wollen.

Um einen authentischen Einblick in die Kultur Armeniens zu bekommen, solltest du um die Städte des Landes keinen Bogen machen. Welche definitiv einen Besuch wert sind, haben wir hier für dich aufgelistet:

Armenien

Inhaltsverzeichnis

Flexibel verreisen

Wir haben unsere Buchungs- und Stornierungsbedingungen angepasst. Buche jetzt und storniere deine Reise wenn nötig kostenlos bis zu 4 Wochen vor Abreise!

Jerevan - die rosa Hauptstadt

Westen
Jerevan Armenien

Rosa, weil die Stadt aus altem Vulkangestein erbaut wurde, das sich mit der Zeit rosa-rot verfärbt hat und der Stadt so seine charakteristische Farbe verliehen hat und die Stadt in eine warme Atmosphäre hüllt.

Neben dem alten Gestein gibt es aber auch viel moderne sowjetische Architektur zu bewundern. Viele der sowjetischen Bauten wurden nach dem Ende der Sowjetunion nicht weitergebaut und existieren heute noch als halbfertige Geisterhäuser und im Umland gibt es sogar ganze “Geisterstädte” zu erkunden. Allein das macht Jerevan zu einem unvergleichlichen Erlebnis.

Aber keine Angst, nicht alles in der Stadt erscheint wie ausgestorben. Es gibt viele Cafés und Restaurant die zum Verweilen einladen und einen tollen Einblick in die Vielfalt der armenischen Küche bieten. Wenn du abends in der Altstadt unterwegs bist, gehe unbedingt am imposanten Platz der Republik vorbei, denn dort findet jeden Abend um 21 Uhr eine bunte Show mit Feuerwerk, Fontänen und Musik statt - ein Ritual, dass man auf jeden Fall mitnehmen sollte. Alle Kulturliebhaber sollten auch einen Abstecher in das Genozidenmuseum machen, um mehr über das armenische Volk und seine Geschichte zu erfahren.

Odzun - ein historischer Ort

Norden

Die Stadt liegt hoch über der Schlucht des Flusses Debed und bietet einen atemberaubenden Blick über die Landschaft. Vor allem, wenn man den Turm, der Basilika, die aus dem 7. Jahrhundert stammt, bis ganz nach oben klettert. Der Ort ist weitgehend vom Kommunismus verschont geblieben und statt sowjetischen Plattenbauten gibt es hier wunderschöne historische Gebäude zu entdecken.

Dilidschan - die armenische Schweiz

Nord-Osten
Dilidschan Armenien

Umgeben von dichten Kiefernwäldern und bekannt als Kurort, wegen seiner besonders sauberen Luft und Mineralwasserfontänen mit heilender Wirkung, solltest du den Ort Dilidschan auch mit auf deine Bucket List für Armenien setzen. Die kleine Stadt liegt im gleichnamigen Nationalpark. Neben wunderschöner Natur, gibt es die Schamberyan Straße, wo traditionelle Händler ihre Waren anbieten und du bestimmt das perfekte Souvenir finden kannst. Von Dilidschan kann man außerdem auch ideal auf Wanderungen zu den umliegenden Klöstern starten.

Chndsoresk - das verlassene Bergdorf

Süd-Osten
Die 5 schönsten Städte in Armenien

Früher war Chndserek ein wohlhabender und bedeutsamer Ort, jedoch verließen die Bewohner in der 1950er Jahren das Bergdorf und zogen in die neu erbaute und moderne Stadt mit gleichem Namen, die auf der anderen Seite der Schlucht liegt. Heute kann man das verlassende Bergdorf nur über eine einzige Hängebrücke, die über die Schlucht führt und einst von den Bewohnern von Chndsoresk selbst errichtet wurde, erreichen. Ein Besuch ist auf jeden Fall nichts für schwache Nerven! Wem das nicht reicht, der kann sich auch Klettertouren anschließen und eigens die steilen Hänge der Schlucht erklimmen. Der Weg lohnt sich aber und du wirst begeistern sein von den alten Höhlenbehausungen und Ruinen, die du auf der anderen Seite entdecken kannst.

Kurort Jermuk

Süd-Osten

Jermuk ist ein beliebter Kurort und bekannt für seine 40 thermalen Mineralwasserquellen, deren sprudelndes Wasser man sogar trinken kann. Ganz in der Nähe befindet sich der zweitgrößte Wasserfall des Landes, von dem das Wasser aus 63 Metern in die Tiefe stürzt. Zum Entspannen gibt es in Jermuk zahlreiche Erholungs- und Wellnessresorts.

Du willst mehr sehen?

Armenien ist ein unglaublich spannendes und mystisches Land und besonders für die Abenteurer unter euch ein echter Geheimtipp. Neben den Städten gibt es noch vieles mehr zu entdecken und besonders die Naturkulisse wird dich verzaubern. Neugierig mehr von Armenien zu entdecken? Schau dir unsere Gruppenreise an & abonniere unseren Newsletter, um über unsere Armenien Reise informiert zu werden.

Darum mit TripLegend verreisen
Das könnte dir auch gefallen
Bekannt aus
Bestens abgesichert durch
100% Klimaneutrale Reisen
Newsletter
Montag bis Freitag 9:00 - 18:00
Chat öffnen
Chatte mit uns bei WhatsApp!