Die 5 schönsten Seen Finnlands

Teilen auf facebook
Teilen auf twitter
Teilen auf linkedin
Teilen auf email
Teilen auf whatsapp

Inhaltsverzeichnis

Wusstest du, dass es in Finnland 188.000 Seen gibt, die auch noch zu den saubersten Gewässern der Welt gehören? Kein Wunder also, dass Finnland auch das Land der tausend Seen genannt wird. Dadurch kann Finnland, in Relation zu seiner Landmasse, die größte von Wasser bedeckte Fläche weltweit aufweisen. Beeindruckend, oder? In diesem Artikel wollen wir dir die fünf schönsten der 188.000 Seen vorstellen und unsere Begeisterung für dieses Land mit dir teilen.

Saimaa

Dpl Bvwq1Evv5J 3Jmfp2Ab1Rqycatyk81Eumn Pylq3Zsputzd0Piiwvddosk7Vcp17Uv2Kj2Rns3Bnk Wflkr4Gee 9Otir5Mltkodutqawojqvpeuw53Wkmq3Xuyl Hmzgyqb

Der erste See, den wir euch vorstellen wollen, erstreckt sich über eine Fläche von 4.400 Quadratmetern im Südosten des Landes. Der Saimaa ist der größte See Finnlands, der sich aus unzähligen Armen, Fjorden und Inseln formt, die wie kleine Wälder über der Wasserfläche herausragen. Er ist durch die Gletscher entstanden, die am Ende der Eiszeit schmolzen und ist außerdem sogar der viertgrößte See Europas. 

Du kannst an den vielen felsigen und sandigen Buchten in dem klaren Wasser schwimmen gehen, eine Bootstour machen oder die atemberaubende Seenlandschaft mit dem Kanu oder einem Stand-up-Paddle erkunden. Solltest du keine Wasserratte sein, hast du natürlich auch die Möglichkeit, die grüne Landschaft auf unzähligen Wanderwegen zu entdecken und zu bestaunen. Auch Angeln ist eine sehr beliebte Freizeitaktivität am Saimaa See.

Inari

Yk1Yexov2Mu7Tgcsnyuvgxcl1Vwjinxxfbekqypj6Yuids8Pvh8C Ifxb6Nwkm3Drxjuo8A59Wl4Mirwklgg1Qiablqythirtuwwuwz0H62Poaib Hdcnvqhneizfnwxymftalu0

Im nördlichen Teil Lapplands grenzt der drittgrößte See des Landes, der Inarijärvi an die Länder Finnland, Norwegen und Russland. Die damalige Gletschermulde ist umgeben von Naturparks und den wildesten Gebieten Europas. Es ist kaum zu glauben, aber das Wasser des Sees ist so sauber und klar, dass man es trinken kann und teilweise bis zu neun Meter Sicht in die Tiefe hat. Mit einem Besuch bei dem Inarijärvi See erlebst du die unberührte Natur hautnah, kannst während einer Boots- oder Kanutour die vielen Inseln erkunden, die samische Kultur kennenlernen, wandern oder angeln. Wenn der See im Winter zugefroren ist, kannst du sogar Ski fahren und die Magie der Region spüren.

Da Inari weit nördlich vom Polarkreis liegt, geht die Sonne hier im Sommer für ganze zwei Monate nicht unter, während den Winter über die Polarlichter am Himmel tanzen. 

Pielinen

Vedo45Ethvr0Hrlyrfg Dezo3Qpmbg Ypytzdsouokdfhaj2Pi3Sg5U7Ctanfi6Ub99Mjbgttykczwykdnqnmhphg0Zth2Yxnj Juayrajrw2Nzthxgq0Rbow2Nultcroblkshhb

Der nächste See, den wir dir vorstellen wollen, ist der im Osten Finnlands zu findende Pielinen See. Er erstreckt sich über eine Fläche von 894 Quadratkilometer, hat eine Länge von etwa 120 Kilometer und ist zwischen 1 und 40 Meter breit. Die Weite des Sees macht ihn zu einem unglaublich beliebten Ziel im Osten des Landes. Wie in den meisten Seen Finnlands, ziehen sich unzählige wunderschöne Inseln durch das Gewässer, die darauf warten erkundet zu werden. Einer der bekanntesten Anziehungspunkte ist der Koli Nationalpark, der am westlichen Ufer des Pielinen Sees zu finden ist. Hier kann man den Koli Berg besteigen, von dessen Gipfel man eine atemberaubende Aussicht auf die Landschaft hat.

Päijänne 

Olnf2Crruo4Udag Tu Klfnfyl3Jgje Cw0Vz1Unjm89P6Cill1Ngb8Hy15Qn Mcsi5Gbqa10Jehtr0Slx7Ncsce1Px6Uf5T Xlfwk7Vrtu0Lmuppjinuphesfnae5Ovmohbperd

Kommen wir nun zu dem zweitgrößten See Finnlands, der Päijänne. Er ist mit einer Länge von 135 Kilometern und einer Tiefe von bis zu 95 Metern der längste und tiefste See Finnlands. Inmitten der Gewässer befindet sich im südlichen Teil der Päijänne-Nationalpark, der in etwa 50 Inseln umfasst. Auf diesen kannst du auf verschiedenen Wanderwegen die von der Eiszeit geprägte Natur erkunden. Die beiden Städte Jyväskylä im Norden und Lahti im Süden sind durch eine Schiffsverbindung miteinander verbunden. Bis in die 1940er Jahre galt der See als wichtiges Transportmittel für Frachten und Personen, wobei der Personenverkehr heute eher eine Touristenattraktion, als die schnellste Verbindung zwischen zwei Dörfern oder Städten ist.

Der Päijänne See und Nationalpark lässt in Sachen Freizeitaktivitäten keine Wünsche offen. Du kannst den See mit dem Segelboot oder einem Kanu erkunden, kannst tauchen, angeln, wandern oder außergewöhnliche Vogelarten beobachten.

Höytiäinen

2Y49Juug6Omrfnya6A8Jswjlhyoyaxuwc9Matcqhnz Wz0Ekrd8Kf17Hby98Klirjfoyk

Der letzte unserer 5 Seen ist der Höytiäinen See. Er liegt zwischen den Seebecken des Pielinen und Saimaa im Norden der Stadt Joensuu. 

Infolge einer außer Kontrolle geratenen Absenkung des Wasserspiegels im Jahr 1859, um mehr landwirtschaftliche Fläche zu gewinnen, sank der See bis heute um fast 10 Meter und verlor somit rund ein Drittel seiner Masse. 

Heute ist der Höytiäinen ein abwechslungsreiches und faszinierendes Gewässer für Angler und Naturliebhaber. Abgesehen davon, dass du an den Buchten entspannen und schwimmen kannst, zieht der See viele Angler an. Manche Buchten haben eine Tiefe von nur ein paar Metern und sind somit herrliche Plätze um beispielsweise Hechte zu fangen. Der größte jemals gefangene Hecht aus dem Höytiäinen wog 16,5 Kilogramm.

Finnlands vielfältige Seenlandschaft mit den einzigartigen Inseln und Nationalparks wird dich verzaubern und in eine andere Welt entführen, in der du durchatmen, dich entspannen und dem Alltagsstress entkommen kannst!

Deine Vorteile von TripLegend
Beliebte Artikel
Unsere Reisen
Finnland
ab 2450€
Armenien
ab 1150€
Nepal
ab 1750€
Kenia
ab 2450€
Griechenland
ab 1450€
Kirgistan
ab 1450€
Myanmar
ab 2750€
Tansania
ab 1800€
Montenegro
ab 699€
Indonesien
ab 2950€
Chat öffnen
Schreib uns bei WhatsApp!