Armenien

Nur wenige Nationen haben eine so alte Geschichte, wie Armenien. Und noch weniger haben eine Kultur die so reich und vielfältig ist. Armenien wird dich mit all seinen Facetten begeistern, mit seiner Geschichte faszinieren und mit den Denkmälern beeindrucken. Lass sich verzaubern von der ursprünglichen Landschaft und herzlichen Einwohnern.

Warum nach Armenien reisen?

Wenn du Natur, Geschichte und Kultur liebst, ist Armenien genau das Richtige für dich. Das Land hat wenig touristische Infrastruktur und ist ein echtes Abenteuer für unerschrockene Reisende, die abseits der ausgetretenen Touristenpfade atemberaubende Natur, lebhafte Städte entdecken und Bekanntschaften mit den aufgeschlossenen Locals schließen wollen.

Essen

Die armenische Küche ist bekannt für ihre reiche Vielfalt an Gewürzen und Geschmäckern. Das Lieblingsessen der Armenier: Fleisch, ob gegrillt, gebraten oder gebacken. Aber keine Sorge, auch als Vegetarier kann man sich durch die vielen fleischlosen Gerichte kosten. Wusstest du, dass Armenien als eines der Ursprungsländer des Weinanbaus gilt? Neben dem weltbekannten Cognac solltest du auch eine Weinprobe nicht auslassen!

Kultur

Ein Land zwischen Orient und Okzident, das stark vom christlichen Glauben geprägt ist. Der Glaube macht einen bedeutenden Teil der armenischen Identität und Gesellschaftsstruktur aus. Die Familie und alte Traditionen nehmen einen hohen Stellenwert in der Kultur Armeniens ein und bis heute lieben die Armenier ihre traditionellen Volkstänze aufzuführen und alte Feste zu feiern. 

Menschen

Die Armenier werden dich mit ihrer offenen und gastfreundlichen Art, für die sie überall bekannt sind, verzaubern. In dem weiten Land leben rund drei Millionen Menschen, aber auch in den ländlichen Gebieten wird man trotz Sprachbarriere überall mit offenen Armen empfangen.

Natur

Wunderschöne Landschaften, gespickt mit alten Klöstern und Blumenwiesen, kleinen Dörfern und den Spuren von alten Zivilisationen in Höhlen und auf Felsen, überall im Land – all das und vieles mehr wartet in Armenien darauf, von euch entdeckt zu werden. Durch die Lage am südlichen Kaukasus gibt es sieben geografische Zonen, von Wüsten über grüne Wiesen bis zu alpinen Landschaften. Armenien hat zwar keinen Zugang zum Meer, aber dafür den größten Hochgebirgssee der Welt, den Swan-See.

Landessprache von Armenien

Armenisch

Währung von Armenien

Dram (1€ ≈ 625 Dram)

Wie sage ich Danke in Armenien?

Shnorhakalut’yun

Zeitzone in Armenien

Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt im Sommer 2 Stunden und im Winter 3 Stunden.

Beste Reisezeit um nach Armenien zu reisen

Mai bis Oktober

Geheime Orte in Armenien

Chat öffnen
Schreib uns bei WhatsApp!