Usbekistan

Von den blau gekachelten Moscheen in Buchara bis hin zur abgelegenen halbautonomen Region Karakalpakistan bietet Usbekistan uralte Kultur und reichlich Gelegenheit für Abenteuer. 
DE
AT
CH
Basierend auf unserem Ampelsystem ist diese Destination aktuell rot. Eine Hin- bzw. Rückreise ist aktuell nicht möglich oder sehr kompliziert.

Warum nach Usbekistan reisen?

Usbekistan ist genau so, wie du es dir vorstellst – schillernde Moscheen, kunstvoll geschnitzte Minarette, Gebäude im sowjetischen Stil und Städte, die dir das Gefühl geben auf Zeitreise zu sein. Die Seidenstraßenstädte Samarkand, Chiwa und Buchara sind voll mit Denkmälern, die der Geschichte huldigen, Geschichten von Tapferkeit, Krieg, Zerstörung und Wiedergeburt.

Essen

Was man in Usbekistan essen sollte, ist einfach, denn die Gastronomie ist reich und vielfältig. Seine typischen Gerichte verbinden die Farben der Natur, die Aromen des Orients und die ältesten Traditionen, von denen sich viele mehrere Hundert Jahre zurückverfolgen lassen. Bei vielen gilt sie sogar als die beste Küche von ganz Zentralasien und zählt rund 1000 Rezepte.

Kultur

Die Kultur Usbekistans ist sehr bunt und unverwechselbar. Sie ist über Jahrtausende gebildet worden und hat die Traditionen und Bräuche der verschiedenen Nationen auf dem Gebiet des heutigen Usbekistan übernommen. Bevölkerung der Republik ist überwiegend islamistisch geprägt und insbesondere die ländliche Bevölkerung verehrt die alten Traditionen, die tief in der Geschichte des Landes verwurzelt sind.

Menschen

Usbekistan zählt rund 33 Millionen Einwohner. Die Menschen in Usbekistan sind bemerkenswert offen und begegnen Touristen stets freundlich. Bereits zu aktiven Zeiten, als die Seidenstraße noch als wichtige Handelsroute galt, war der Kontakt zu Fremden gang und gäbe. Nicht zuletzt war vor allem der Austausch mit Fremden Grund, dass sich Kulturen, Religionen und Wissen über die Seidenstraße in die verschiedenen Länder und Städte ausbreitete.

Natur

Usbekistan zeichnet sich durch seine scheinbar endlosen Wüstenlandschaften, wie die Kysylkum Wüste und die Landschaft um den vom austrocknen bedrohten Aralsee. Weiter südlich verwandelt sich die Wüste zur Steppe und geht in eine Berglandschaft, das Hissargebirge über. Freue dich auf wunderschöne unberührte Landschaften, soweit das Auge reicht. 

Landessprache von Usbekistan

Usbekisch & Russisch

Währung von Usbekistan

Som

Wie sage ich Danke in Usbekistan?

Rachmat

Zeitzone in Usbekistan

Der Zeitunterschied zu Deutschland beträgt +4 Stunden.

Beste Reisezeit um nach Usbekistan zu reisen

Mai - Juni & September - November

Chat öffnen
Schreib uns bei WhatsApp!