Armenien in Corona-Zeiten: Einreise & Regeln vor Ort

Teilen auf facebook
Teilen auf twitter
Teilen auf linkedin
Teilen auf email
Teilen auf whatsapp

Inhaltsverzeichnis

Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen des Reiseverkehrs und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens. Du möchtest nach Armenien reisen und bist dir noch unsicher, was coronatechnisch auf dich zukommt? In diesem Artikel erfährst du, was du vor einer Reise nach Armenien beachten musst, wie die Situation im Land selbst ist und was du nach deinem Aufenthalt tun musst, um eine sorgenfreie Zeit genießen zu können.

Armenia 3718708 640

Vor deiner Armenienreise

Bevor du nach Armenien reist, solltest du in deinem Heimatland einen PCR-Test machen, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden sein darf und dessen Ergebnis auf Englisch, Russisch oder Armenisch vorliegen muss. Solltest du keinen Nachweis über einen negativen PCR-Test haben, gibt es die Möglichkeit, einen kostenpflichtigen Test am Flughafen in Eriwan durchführen zu lassen. Zudem wirst du bei Einreise dazu aufgefordert, eine Erklärung zum eigenen Gesundheitsstatus auszufüllen. Überprüfe deine Reisepläne und informiere dich vorher bei deinem Reiseveranstalter bzw. Fluggesellschaft über weitere Maßnahmen.

Checkliste vor deiner Armenienreise

  • Negativer PCR-Test in englischer, russischer oder armenischer Sprache (nicht älter als 72h)
  • sich bei Reiseveranstalter und Fluggesellschaft über weitere Maßnahmen informieren
Armenia 3721418 640

Während deiner Armenienreise

In Armenien selbst gibt es aufgrund der COVID-19-Pandemie keine besonderen Beschränkungen. Einige Touristenattraktionen und Museen sind für Besucher wieder geöffnet. Du solltest die allgemeingültigen Hygieneregeln befolgen, indem du ausreichend Abstand zu anderen einhältst und in geschlossenen Räumen und einigen Bereichen im Freien einen Mund-Nasen-Schutz trägst. Achte auf die Einhaltung der AHA-Vorschriften und befolge zusätzlich die Hinweise der lokalen Behörden.

Nach deiner Armenienreise

Armenien wird von Deutschland als Risikogebiet eingestuft. Somit ist es erforderlich, deine Rückkehr hier anzumelden und den Nachweis darüber zum Vorzeigen bereit zu haben. Zurück in der Heimat, musst du dich bei deinem Gesundheitsamt melden und dich für 10 Tage in häusliche Quarantäne begeben (kann je nach Bundesland variieren). Zudem solltest du dich vor oder unmittelbar nach deiner Rückreise auf das Coronavirus testen lassen.

Checkliste nach deiner Armenienreise

  • Häusliche Quarantäne (10 Tage)
  • Durchführen eines PCR-Test
  • Gesundheitsamt über Aufenthaltsort informieren

Weitere Informationen zur Einreise nach Armenien, sowie empfohlene Reiseimpfungen findest du hier. Da sich die Situation ständig ändert, wird dieser Artikel regelmäßig geupdated. Zögere nicht, uns für weitere Informationen zu kontaktieren. In der Zwischenzeit kannst du auch in unserem Magazin mehr über dieses tolle Reiseziel erfahren.

Deine Vorteile von TripLegend
Beliebte Artikel
Unsere Reisen
Balkan
ab 2450€
Thailand
ab 2450€
Kirgistan Winter
ab 1450€
Finnland
ab 2450€
Armenien
ab 1150€
Nepal
ab 1750€
Kenia
ab 2450€
Griechenland Segeln
ab 1450€
Kirgistan
ab 1450€
Myanmar
ab 2750€
Chat öffnen
Schreib uns bei WhatsApp!