Costa Ricas 6 schönste Strände 

Inhaltsverzeichnis

Wir stellen dir Costa Ricas 6 schönste Strände vor, um dir bei deiner nächsten Reise die Auswahl zu erleichtern.

Begrenzt wird Costa Rica im Osten durch das Karibische Meer und im Westen durch den Pazifischen Ozean. Dadurch stehen dir bei deinem Costa Rica Aufenthalt gleich zwei Küsten zur Auswahl, die mit mehreren traumhaften Stränden bestückt sind.

Costa Rica heißt ins Deutsche übersetzt “reiche Küste”. Diesen Namen vergab Christoph Columbus aufgrund des Naturreichtums dieses Landes. Es ist somit kein Geheimnis, dass dich hier die schönsten Strände an blauem Wasser erwarten. 

Luis Diego Aguilar 4Hl866St7Ki Unsplash

Playa Manuel Antonio

Einer der wohl schönsten Strände an der Pazifikküste Costa Ricas ist der Playa Manuel Antonio. Nur etwa 30 Minuten Fußweg trennen dich von dem Strand, nach Eintritt in den gleichnamigen Nationalpark. Der Playa Manuel Antonio ist für die spektakulären Aussichten, den hellen Sandstrand und das klare Meerwasser bekannt. Dieser Küstenabschnitt bietet dir die perfekten Bedingungen zum Entspannen, Schwimmen, Schnorcheln und sogar für Surfkurse. Der Strand liegt in einer Bucht, mit einigen schattigen Bereichen, um dich vor der Sonne zu schützen.

Die atemberaubenden und farbenprächtigen Sonnenuntergänge, die du von hier aus bestaunen kannst, zaubern täglich ein einzigartiges Naturschauspiel.

Hier kannst du mühelos einen vollen Tag verbringen.

TIPP: Da sich der Strand in einem Nationalpark befindet, kannst du hier auch eine Menge Tiere entdecken, die sich im umliegenden Dschungel aufhalten. Affen, Faultiere und verschiedenste Vögel. 

Luiz Cent Roddbpqbfka Unsplash

Playa Sámara 

In einer leicht sichelförmig gebogenen Bucht, eingefasst durch steile Felswände, liegt der traumhafte Strand namens Playa Sámara. Das ruhige, klare Meer und der weiche Sand machen dieses Ufer zu einem attraktiven Badeort. Die vorgelagerten Inseln und die felsige Landspitze halten Brandungen auf, sodass der Strand besonders bei Familien sehr beliebt ist. Die Weitläufigkeit des Künstenabschnittes verhindet große Menschenansammlungen, hier findest du garantiert einen schönen Abschnitt ganz für dich allein. Das sanfte Gewässer bietet wunderbare Bedingungen zum Kajakfahren, Schwimmen, Schnorcheln und sogar Tauchen.

Nat Fernandez Mwljlroqeca Unsplash

Playa Uvita

Eine perfekte Halbinsel, die in eine flache Spitze mündet und zwei geschwungene Strände auf beiden Seiten hat: Hier liegt der Playa Uvita. Diesen Strand hast du vielleicht sogar schon auf Bildern gesehen und glücklicherweise stimmt die Realität mit den Fotos überein.

Playa Uvita, auch Whale Tale Strand genannt, ist Teil des Marino-Ballena-Nationalparks im südlichen Teil Costa Ricas. Der Eintritt in den Park ist zwar kostenpflichtig, zahlt sich jedoch aus. Auch dieser Küstenabschnitt ist sehr weitläufig und durch den geringen Wellengang ein idealer Ort zum Schwimmen. Somit eignet sich der Strand auch bestens für Familien mit kleineren Kindern. 

TIPP: Wenn du deinen Besuch zum Niedrigwasser planst, kannst du bis zum Ende der Walflosse gehen.

Vincent Branciforti Po0Zznncu2M Unsplash 1

Playa Punta Uva

Ab an die Karibikküste, denn hier gibt es weitere traumhafte Strände zu bestaunen. Der Playa Punta Uva ist ein perfektes Beispiel dafür. Hier ruft ruhiges, unberührtes Gewässer mit sanften Wellen deinen Namen. Der schmale Sandstreifen, von Palmen gesäumt, welche sich zur Sonne hin biegen, bietet einen paradiesischen Aufenthaltsort für einen Strandtag. Das Meer hier ist außergewöhnlich warm und schimmert in den schönsten Blautönen. 

Aufgrund von Bebauungsvorschriften, welche besagen, dass Gebäude 50 Meter von der Flut entfernt sein müssen, ist der Strand besonders naturbelassen.

Die wörtliche Übersetzung von Punta Uva bedeutet übrigens „Traubenpunkt“, was auf den bekannten Seetraubenbaum zurückzuführen ist, der hier am Strand wächst.

TIPP: Halte in den Bäumen Ausschau nach Faultieren, da sie in der Nähe des Strandes leben und oft gesichtet werden können.

Chalo Garcia R0Clgmhu06Q Unsplash

Playa Manzanillo 

Dieser Strand, gelegen in der südlichen Karibik, lockt besonders mit dem türkisfarbenen Wasser und den weißen Sandstränden. Abseits der Touristenströme bietet die von tropischem Regenwald gesäumte Bucht einen ruhigen Ort zum Verweilen. Das bunte Korallenriff lädt zu einem Schnorchelausflug, Tauchgang oder auch zu einer Kajakfahrt ein. Der Playa Manzanillo überzeugt mit dem feinen Sand und dem klaren Gewässer, welches eine traumhafte Unterwasserwelt umhüllt. 

Schönste Strände Costa Ricas

Playa Blanca

schönste Strände Karibik

Im Nationalpark Cahuita, welcher auf Spendenbasis geführt wird, liegt der atemberaubende Playa Blanca. Dieser Strand ist nicht nur einer der schönsten Karibikstrände, sondern zweifellos einer der eindrucksvollsten Strände Costa Ricas.

Bereits der 1,5 km langen Spaziergang durch den Nationalpark, um an den Strand zu gelangen, ist traumhaft. Der feine weiße Sand, auf dem sich die Schatten von Palmenblättern abzeichnen, strahlt mit der Sonne um die Wette. Transparentes blaues Wasser, das unberührt scheint, rechtfertigen diesen Ort als Paradies zu bezeichnen.

Am besten packst du dir auch hierfür eine Schnorchelausrüstung ein, denn die Unterwasserwelt hier ist rein magisch.

Lust auf MEER?

Vermutlich stellst du dir gerade vor, wie schön es wäre jetzt an einem dieser Strände zu verweilen. Das könnte schon schneller der Fall sein, als du denkst, denn auf unserem Costa Rica Abenteuer erwarten dich einige dieser Traumstrände.

Willst du noch mehr über dieses Tropenparadies lernen? Dann lass uns dir die besten Aktivitäten für deinen Costa Rica Aufenthalt zeigen.

Auf Instagram und Pinterest füttern wir täglich deine Reiselust und freuen uns, dir dort unsere Welt näherzubringen.

Deine Vorteile von TripLegend
Beliebte Artikel
Unsere Reisen
Argentinien
ab 1950€
Transatlantik
ab 2500€
Peru
ab 1950€
Bhutan & Nepal
ab 1950€
Kenia
ab 1850€
Kap Verde Route B
ab 850€
Kap Verde Route A
ab 850€
Island (ab Juli)
ab 1950€
Südafrika
ab 1850€
Grönland Sommer
ab 2150€