9 einfache Tipps, um in deiner Reisegruppe Anschluss zu finden

Inhaltsverzeichnis

Mit Menschen zu verreisen, die du nicht kennst, öffnet dir die Tür zu neuen Freundschaften. Gleichzeitig ist es aber auch aufregend, so viele Menschen kennenzulernen. Diese neun Tipps helfen dir, schnell in deiner Reisegruppe Anschluss zu finden.

Tipp 1: Der erste Tag

Solltest du schon mit einem oder mehreren anderen Teilnehmern zusammen in einem Flugzeug geflogen sein, hast du vielleicht die Chance, die anderen schon auf dem Transfer oder an der ersten Unterkunft kennenzulernen. Gerade bei kleineren Unterkünften ist es wahrscheinlich, dass ihr euch schon über den Weg lauft. Sollte noch Zeit bis zum Abendessen sein, ist hier die erste Möglichkeit, etwas zusammen zu unternehmen und die anderen kennenzulernen. Dabei muss das, was ihr tut, gar nichts besonderes sein. Lauft z.B. ein wenig durch die Straßen der Stadt, in der ihr gelandet seid.

Am ersten Abend, wenn alle angereist sind, findet ein Welcome Dinner statt. Hierbei lernst du all deine Mitreisenden zum ersten Mal offiziell kennen. Sei pünktlich und gehe nicht vor allen anderen – je später die Stunde, desto intensiver werden die Gespräche. Manchmal lohnt es sich, hierfür auf ein wenig Schlaf zu verzichten.

Oodmnfykna87Hjrwn2Gpceepbkj X0Yndcwjurwnvmxcgth3Kpd4Sibgq Be3Geku1Tsrakfkwymcavvjnohz5Aaxeioeybabxwfp9Vh1Ns7Crvdtl42Wsfg 6Oezuae49

Tipp 2: Gute Laune

Du bist im Urlaub! Keine Zeit um dauerhaft schlechte Laune zu verbreiten. Lass die Sorgen aus Job und Alltag für einen Moment hinter dir und genieße die Zeit deiner Reise in vollen Zügen. Komme in den positiven Vibe deiner Gruppe und lass dich von der Kultur deiner Destination verzaubern. Dein Reiseland kann dich in seinen Bann ziehen, lasse dich darauf ein und versprühe die positive Energie, die dieses besondere Abenteuer dir gibt.

Mvjwf4Gnqkzzpd978Qprs6Idfzem8Fvmri0Xa3 Qnjzqrp1S7K6Zhwqvo3H Nvlepc9 Oxyakceezjhqtrquim21Zqjrqg4Nlhh8Ygunjctowfwaabczdhdggj8I Te6Cczmahkwgngmzug6G

Tipp 3: Immer dabei

Nimm an optionalen Aktivitäten Teil, lass dich auch auf Dinge ein, bei denen du über deinen eigenen Schatten springen musst. Manches mag etwas unbequemer sein als zurück zur Unterkunft zu gehen. Doch es lohnt sich nicht nur für das neue Erlebnis, sondern auch für die neu geknüpften Kontakte bei der besonderen Aktivität.

Finde Anschluss In Deiner Reisegruppe

Tipp 4: Pünktlich sein und Anschluss finden

Nicht nur beim Welcome Dinner gilt: Wer alle auf sich warten lässt, macht sich unbeliebt. Wenn du weißt, dass du morgens etwas länger brauchst, stell deinen Wecker ein wenig früher. Das mag zwar vielleicht etwas unangenehm sein, doch es lohnt sich, zur angegebenen Zeit am Treffpunkt zu sein. Den letzten beißen die Hunde! 

Tipp 5: Demokratische Entscheidungen annehmen

Auf jeder Reise kann es zu Entscheidungen kommen, die man gemeinsam als Gruppe treffen muss. Sei offen für die Argumente der anderen. Bringe deine eigene Sichtweise ein, doch wenn du überstimmt wurdest, akzeptiere das. Oft ist die Entscheidung der anderen gar nicht so schlecht wie erwartet. So bleibt der Gruppensegen erhalten, denn wir wissen: Der Klügere gibt nach.

Tipp 6: Einen Platz im Doppelzimmer buchen

Ein Platz im Doppelzimmer ermöglicht dir noch spannenderen Kontakt zu anderen Personen. Lerne eine Person genauer kennen und entdecke mehr Gemeinsamkeiten. Wenn dir ein Einzelzimmer lieber ist, ist das aber auch kein Problem: Die Ruhe von einem Tag voller gemeinsamer Aktivitäten kann deiner emotionalen Batterie auch guttun! Je nach Typ können beide Optionen für dich die Richtige sein.

Tipp 7: Offene Körpersprache

Wie in Tipp 2 beschrieben, hilft es, gute Laune zu verbreiten! Niemand ist gerne mit eine Griesgram unterwegs. Das heißt nicht, dass du deine Emotionen verstecken musst. Aber häufig hilft das Einlassen auf die aufregende Situation des gemeinsamen Abenteuers und der Fokus auf die spannenden Erlebnisse auch deine eigene Stimmung zu erheitern. Gib das unbedingt weiter, denn ein Lächeln ist, was dich am schönsten macht! Auch offene Haltung hilft. Wer seine Arme nicht ständig verschränkt, aufrecht steht und seinem Gegenüber in die Augen schaut, hat gute Karten, als sympathisch wahrgenommen zu werden.

Dcsw9Tuxm0 2Rz Yqjvdzqsqv P2Bp4Ogxw7Q1Kiqbtl5Qn6Hvje9Hux5S5Nrkyb7Mldwtwqotwt9Znb9Waoiwzxkdy1Ohdmokabhcxoaxsgpg Zjnta Ymckj Uka6Rsug Psstm20Lwl0Q

Tipp 8: Ausgewogene Unterhaltungen in deiner Reisegruppe

Wenn ihr euch gerade neu kennenlernt, hat natürlich jeder viel zu erzählen. Achte trotzdem darauf, auch zuzuhören! Vielleicht ist nicht jede kleine Story aus deinem Leben so interessant wie du denkst. Manchmal lohnt es sich, auch ein guter Zuhörer zu sein. Das heißt nicht, dass du dich verschließen oder nichts von dir preisgeben solltest.Ein ausgewogenes Gespräch besteht immer aus zwei Seiten.

Tipp 9: Sei du selbst

Alle Tipps sind nicht dazu gedacht, dass du dich verstellst. Sei du selbst, sei offen für andere, gehe auf Menschen zu und lasse sie an dich heran. Und der wohl wichtigste Tipp: Lass dich nicht von dem Gedanken stressen, keinen Anschluss zu finden. Ihr seid eine lange Zeit gemeinsam unterwegs und auf Gruppenreisen lernt jeder jeden früher oder später gut kennen. Das gemeinsame Erlebnis wird euch schon bald als Gruppe tief verbinden.

Tlsf 8Pkweqlyqbhyndl8Ltbxauhtfhr4Sh9Z344D Ixmyo2Qz1Ubxb S5Fqrffx4R6Yqacqbayx3Zmaa Rw5U7V Fary59Yytd0Jgnc6Qvtm0Jdki5Jucu2Wvqtmoub7Uw3Nebglruuu 8Heq

Du hast Lust auf eine Gruppenreise mit neuen Menschen bekommen? Dann schau dir jetzt die TripLegend Reiseziele an und reise in kleinen Gruppen an deine Traumdestination. Für mehr Reiseinspiration folge und auch auf Instagram!

Deine Vorteile von TripLegend
Beliebte Artikel
Unsere Reisen
Argentinien
ab 1950€
Transatlantik
ab 2500€
Peru
ab 1950€
Bhutan & Nepal
ab 1950€
Kenia
ab 1850€
Kap Verde Route B
ab 850€
Kap Verde Route A
ab 850€
Island (ab Juli)
ab 1950€
Südafrika
ab 1850€
Grönland Sommer
ab 2150€